13. Fachtagung des IVS (2015)

Thema: Sexuelle Probleme bei Kindern und Jugendlichen - Was lernen wir daraus für die Behandlung von Erwachsenen?

Leitung: Dipl.-Psych. Dr. phil. Andreas Rose
Termin:
21. November 2015
Ort:
Erlangen: Redoutensaal - Theaterplatz 1, 91054 Erlangen
Flyer:
Hier das Programm als PDF
Referenten/innen:
  Hier die Informationen zu den Referenten/innen als PDF
Fotos:
Jonas Hahn www.jonas-hahn.net
Büchertisch:
Buchhandlung Lehmanns (Erlangen)


Fotos zum Verlauf und Vorträge der Tagung (PDFs):
(Stand vom 30.12.15)

Einschreibung

Großer Andrang bei der Einschreibung in die Anwesenheitslisten.

 Willkommensgruss     Andreas Rose

Begrüßung und Einführung in das Thema durch den Leiter der Tagung Dipl.-Psych. Dr. phil. Andreas Rose

    Surfprotokoll eines 9-Jährigen

Medien- und Pornosucht - Vortrag von Dipl.-Psych. Tabea Freitag (Hannover)

Die Referentin empfiehlt eine Seite für Jugendliche, die sich über Pornosucht und andere Mediensüchte informieren wollen:
http://return-to-reality.de/  und natürlich die Vortragsfolien als PDF

Hier ein Elternratgeber aus Österreich zum Thema Sexualität und Internet (pdf)

   

Privatdozent Dr. Thomas Mösler in der Diskussion zum Thema des Vortrags

IVS-Tagungs-Publikum

487 Tagungsteilnehmer waren angemeldet  - hier im Redoutensaal in Erlangen

Uschi Engelberger

Dipl.-Soz.-Päd. (FH) Uschi Engelberger (Fürth) mit ihrem abwechslungsreichen Vortrag über:
"Sex and the girls" - sexuelle Themen in der psychotherapeutischen Arbeit mit Mädchen

Vortragsfolien als PDF

  Uschi Engelberger

Das Auditorium in Trance, während Frau Engelberger zu einer Imaginationsübung anleitet.

Uschi Engelberger aktiviert   Uschi Engelberger konzentriert

Zum Abschluss eine Körperübung, die das Publikum aktiviert, konzentriert und begeistert ...

 

Danach geht es in die Mittagspause zu ...

Mittagessen   Mittagessen

... gefüllter Paprika mit Couscous-Gemüse (vegan) - Salatbar - diversem Obst - Cannelloni mit Ricotta-Spinatfüllung an Tomatensauce (vegetarisch).

Mittagessen  Mittagessen in der Kleingruppe

Durch den Verzicht auf Fleischgerichte möchten wir unter anderem auch den Tagungsteilnehmern mit besonderen Ernährungsregeln entgegenkommen.

    

In der Mittagspause ist auch Zeit, sich beim Büchertisch der Universitätsbuchhandlung LEHMANNS (Erlangen) umzusehen
und sich mit den aktuellen Veröffentlichungen der ReferentInnen zu versorgen.

   

Dr.A. Rose kündigt Michael Elsner an

Dr. Andreas Rose kündigt die Vorträge am Nachmittag an.

Michael Elsner  

Dipl.-Soz.-päd. Michael Elsner (Fürth) spricht über
Ambulante Therapie der Störungen der Sexualpräferenz und -delinquenz.

Vortragsfolien als PDF

Michael Elsner Folie    

Danach berichten Dipl.-Psych. Katrin Heubach und Dipl.-Psych. Vaya Emmanouil (Neuburg a. D.) über ihre
Therapie der Störungen der Sexualpräferenz und – delinquenz im stationären Kontext.

Vortragsfolien als PDF

 

  

Der Diskussionbedarf bei diesem Thema ist besonders groß ...

  

... und eine Kaffeepause dringend nötig ...

  

Professor Christoph Leonhard von der Xavier University of Louisiana (USA),
ist auch zu Besuch. Er hat im Jahr 2008 auf unserer Fachtagung referiert und befindet sich
hier in heiterer Diskussion mit PD Dr. Thomas Mösler.

 

Nach der Kaffeepause geht es weiter mit dem Vortrag von
Dipl.-Soz.-päd. Michael Bastian (München) mit dem Thema:
Störungen der Geschlechtsidentität im Kindes- und Jugendalter.

Vortragsfolien als PDF

  

Frau Dipl.-Soz.-päd. (FH) Simone Hartmann (Nürnberg) beschäftigt sich mit den
Aspekten psychosexueller Entwicklung bei Jugendlichen mit Behinderungen: Chancen und Risiken
Vortragsfolien als PDF

     

Das abschließende Rahmenprogramm wird von
Frau Dipl. Soz.–päd. Sigi Karnath (Institut für Clownpädagogik, Bad Kreuznach)
inszeniert:

Clownreflexionen

 

Schnell befreit sie das Auditorium aus der Passivität ...

... holt es auf die Bühne ...

... und bringt es letztlich sogar zum Tanzen ...

Frau Christiane Loch überreicht den ReferentInnen im Namen des IVS-Teams die Präsente.

Dr. Andreas Rose verabschiedet das Publikum und bedankt sich bei allen ReferentInnen.

Fotos: Jonas Hahn www.jonas-hahn.net



Home | Das IVS | Ausbildung | Fortbildung | Weiterbildung | Selbsterfahrung | Fachtagungen | Dozenten | Dokumente | Links | Aktuelles

Trägerschaft:
Bayerische Gesellschaft für Verhaltenstherapie,
Verhaltensmedizin u. Sexuologie e.V.
Nettelbeckstr. 14, 90491 Nürnberg
Tel.: 0911-599536 Fax: -5976700
www.ivs-nuernberg.de

I
V
S

Institut für Verhaltenstherapie
Verhaltensmedizin und

 Sexuologie
- staatlich anerkannt -

info@ivs-nuernberg.de

Impressum und Datenschutzerklärung: