10. Fachtagung des IVS
Psychotherapie – eine Vielfalt (II)

Samstag 3. November 2012

Universität Erlangen/Nürnberg, Fachbereich Wirtschaftwissenschaften, LG H 1 - Hörsaal,
90403 Nürnberg, Lange Gasse 20

 

Leitung:  Dr. Sandra Poppek

Themen: Körpertherapie, Cold Reading, Provokative Therapie und Humor, Schematherapie, Mutter-Kind-Behandlung, Neurofeedback Hier das Programm als PDF

Referenten/innen:  Prof. Dr. Dirk Revenstorf, Prof. Dr. Toni Forster, Dr. Susanne Simen, Dipl.-Soz.-Päd. (FH) Margarete Braunschweiger-Hager, Dr. Karl-Heinz Kresse, Dr. Franz Dumbs, Dipl.-Psych. Wolfgang Beth Hier die Informationen zu den Referenten/innen als PDF


Fotos und Vorträge (PDFs) : (Stand vom 05.12.12)

      
 

Dr. Sandra Poppek begrüßt
das Auditorium im Hörsaal 1
des Fachbereichs Wirtschaftwissenschaften
an der Universität Erlangen/Nürnberg.

 

 

Fotos: Jonas Hahn www.jonas-hahn.net

 

 

                                 

Professor Dr. Dipl.-Psych. Dirk Revenstorf (Tübingen)
spricht über die "Integration des Impliziten: Körpertherapie, Achtsamkeit und Hypnose in der Psychotherapie"
Folien zum Vortrag "Implizites Wissen
in der Psychotherapie" (als PDF)

  
 

 

Wenn der frühe Dialog gestört ist: Psychische Erkrankungen bei Müttern und dadurch bedingte Mentalisierungsstörungen war das Thema von:

  Dipl.-Soz.-Päd. Margarete Braunschweiger-Hager (Nürnberg)

              Psychische Erkrankungen bei Müttern und dadurch
                 bedingte Mentalisierungsstörungen (Vortrag als PDF)

Dr. med. Susanne Simen (Nürnberg)

 

 

Unsere Ausbildungskandidatin Lisa Brendel bayerische PiA-Vertreterin in der Psychotherapeutenkammer

und ihre Stellvertreterin Lisa Albrecht
(ebenfalls IVS)

werben für die Beteiligung an der Demonstration am 14.11.12 und den damit verbundenen Aktionen in München

für eine Verbesserung der finanziellen Vergütungen
im Rahmen der Ausbildung.


Nach der Mittagspause:

Neurofeedback als Baustein
multimodaler Verhaltenstherapie

Dr. phil. Dipl.-Psych. Dipl.-Päd.
Karl-Heinz Kresse (Bayreuth)

 

Neurofeedback als Baustein multimodaler Verhaltenstherapie (Vortrag als PDF)

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Humor und Provokation in der Therapie:

 

Dr. phil. Dipl.-Psych. Franz Dumbs (Nürnberg)
Humor und Provokation in der Therapie (ppt)

             


Schematherapie

Dipl.-Psych. Wolfgang Beth (Nürnberg)

Schematherapie (Vortrag als PDF)

 

 

 

Der Weltmeister in Mentalmagie, Professor
Dr. Dipl.-Psych. Toni Forster (Dachau) spricht
über den Einsatz des sogenannten Cold Reading
in der Psychotherapie.

.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Toni Forster bei der Präsentation des
Cold Reading mit freiwilligen Teilnehmern



  

 

Ein Dank an Frau Loch, sie war die Verantwortliche
für den organisatorischen Ablauf der Tagung.

Weitere Impressionen:



Das Auditorium in Diskussionen mit den Referenten/innen ...

Teilnehmer/innen bei der Registrierung am Stand des IVS-Büros ...


auch auf den ungemütlicheren Sitzplätzen
war das Interesse groß (es gab aber
natürlich genügend Sitzplätze) ...



am Büchertisch der Buchhandlung Lehmanns (Erlangen) ...

in der Kaffeepause ...

und beim Mittagessen in der Mensa.   

Fotos: Jonas Hahn www.jonas-hahn.net


Home | Das IVS | Ausbildung | Fortbildung | Weiterbildung | Selbsterfahrung | Fachtagungen | Dozenten | Dokumente | Links | Aktuelles

Trägerschaft:
Bayerische Gesellschaft für Verhaltenstherapie,
Verhaltensmedizin u. Sexuologie e.V.
Nettelbeckstr. 14, 90491 Nürnberg
Tel.: 0911-599536 Fax: -5976700
www.ivs-nuernberg.de

I
V
S

Institut für Verhaltenstherapie
Verhaltensmedizin und

 Sexuologie
- staatlich anerkannt -

info@ivs-nuernberg.de

Impressum und Datenschutzerklärung: